Nanoversiegelung für das Auto

Die Nano-Beschichtung ist ausgesprochen alkalibeständig und in hohem Maße säurebeständig. Reizende Stoffe, denen Ihr Wagen bei jeder Fahrt durch Abgase oder Umwelteinflüsse ausgesetzt ist, können Ihrem schönen Lack nicht mehr schaden.

Mit einer hochwertigen Nanoversiegelung werden diese Unebenheiten ausgeglichen und aufgefüllt. Schmutz und Kalk können nicht mehr so leicht anhaften und der Glanz Ihres Wagens hält erheblich länger.

Zusätzlich bietet die Nanopolitur eine hauchdünne Schicht auf Ihrem Fahrzeug, die Ihren Lack vor den Belastungen des Alltags schützt.

Schutz Faktor
Nachhaltigkeit
Kostenaufwand

Dies ist die Überschrift

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Dies ist die Überschrift

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Dies ist die Überschrift

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Nanoversiegelung für das Auto: Fragen + Antworten

Die Lackversiegelung dient als Schutz für den Autolack nach einer Lackaufbereitung oder nachdem das Auto poliert wurde. Sie verschließt die Poren und sorgt dafür, dass Schmutzpartikel, Insektenreste sowie Streusalz nicht in die Lackporen setzen. Es wird eine Schutzschicht aufgebaut, die den Klarlack schützt.

Bei der Nanoversiegelung werden Nano-Partikel auf viele Oberflächen, wie Lack, Scheiben und Felgen, des Autos aufgebracht. Es entsteht eine dünne, unsichtbare Schicht aus Nanopolymeren. Kleinste Unebenheiten werden durch das Aufbringen geglättet.

Zusammengefasst ist eine Nanoversiegelung ein zusätzlicher Schutz für deinen Autolack. Mit minimalen Aufwand sieht ein versiegeltes Auto immer wie neu aus. Dieses Ergebnis erreicht die Versiegelung indem sie dein Auto Schmutzabweisender macht und zudem einfacher zu reinigen.

Eine KFZ-Nanoversiegelung ist zwar etwas kostspieliger, lohnt sich aber auf lange Sicht. Der Nanoeffekt hält bis zu 3 Jahren. Man spart viele Autowäschen.

Erstgenannte werden synthetisch hergestellt. Es wird unterschieden zwischen einer PTFE- (Teflon) und 2-Komponenten-Versiegelung (Nano Technologie). Wachse hingegen werden mit Naturprodukten versetzt. Versiegelungen gehen eine chemische Verbindung mit dem Autolack ein, während Wachse quasi darauf liegen.